Donauufer mit Umfeld Deggendorf

Bauherr / Auftraggeber:
Stadt Deggendorf / Landesgartenschau Deggendorf 2014 GmbH

Leistungsprogramm:
Städtebauliche Studie zur Vorbereitung der Landesgartenschau 2014, Auslobung / Abwicklung Offener interdisziplinärer Realisierungswettbewerb mit Ideenteil,  Auszeichnung: 1. Preis - Zuschlag, Rahmenplanung Uferareal

Zeitraum:
2002 - 2008

Das nördliche Donauufer ist der Kernbereich einer städtebaulichen Entwicklung, welche in der LSG 2014 ihren Abschluss gefunden hat. Der Retentionsraum des Flusses wurde erweitert, der neue Damm mit Promenade wurde ein städtebau-liches Ordnungsmittel. Es entstand ein zentrales Freizeit- und Erholungsgelände, der Donaustrand Erholungsbereich wurde reaktiviert. Ein Herzstück aber ist der neue Donausteg für Fußgänger: Er überquert die Donau mit dem Fundament der alten Bahnbrücke und ist einer der längsten Fußgängerstege Europas.