Neuordnung Chiemseeufer

Bauherr / Auftraggeber:
Gemeinde Übersee

Leistungsprogramm:
Städtebauliches Konzept, Flächennutzungsplanänderung, Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan, Umweltbericht, Vorabschätzung spezieller artenschutzrechtlicher Konflikte, FFH-Vorabschätzung

Zeitraum:
ab 2009

Planungspartner:
Martin Gebhardt, Architekt und Stadtplaner

Grundidee des Entwurfes ist eine funktionale und gestalterische Neuordnung des Chiemseeufers im Planungsgebiet. Eine Strukturierung des Gebietes erfolgt durch die Einteilung in drei nord-süd-gerichtete Nutzungszonen und drei markante Platzbereiche. Ein wesentlicher Bestandteil ist die Aufwertung des Strandbereiches. Dies soll durch die Anlage einer Strandpromenade mit Plätzen erreicht werden. Die zweite Zone der Neuordnung bildet das Aktivitätenband, in dem unterschiedliche Nutzungen und Aktivitäten angesiedelt werden können. Die dritte Zone beinhaltet die Erschließung.