Haus der Bayerischen Trachtenkultur und Trachtengeschichte

Bauherr / Auftraggeber:
Bayer. Trachtenverband e.V.

Leistungsphasen:
Objektplanung 1 - 8

Zeitraum:
2010 - 2015

Planungspartner:
Architekturbüro Rieger

1 2 3 4 5

Im Zentrum steht der multifunktional nutzbare Innenhof mit einer wassergebundenen Decke. Die Vorgelege der Häuser sind aus Betonstein. Der Höhenunterschied im Hof wird durch die Einfügung von Sitzstufen aus Granit, die parallel zur Längsseite der Jugendbildungsstätte angeordnet sind, bewältigt. Ein großer Granitbrunnen mit einem Dorfbaum fasst den Raum an der Nordwestecke. An der Südostecke wird der Raum durch eine Biergartenzone mit sechs Kastanien gefasst. Nördlich des Pfarrhauses ist ein klassischer Bauerngarten angeordnet.