G7-Gipfel 2015, Schloss Elmau

Bauherr / Auftraggeber:
Staatliches Bauamt Weilheim, Bundespresseamt, Bayerische Staatsforsten

Leistungsprogramm:
Naturschutzrechtliche Fachgutachten
Umweltbaubegleitung

Zeitraum:
2014-2016

1 2 3

Das Elmautal stellt mit seinen umliegenden, bewaldeten und teilweise ungestörten Berghängen naturschutzfachlich als europäisches Schutzgebiet (FFH-Gebiet) einen hoch sensiblen Raum dar  und ist aufgrund seines landschaftlichen Reizes ganzjährig von überregionaler Bedeutung für die Erholung. Somit waren alle, im Zusammenhang mit der Durchführung des G7-Gipfels stehenden Baumaßnahmen (Ertüchtigung der Infrastruktur, Sicherheitsbelange, Briefing Center, u. a.) sowie der Betrieb während der Gipfeltage und in der unmittelbar vorausgehenden Bauphase in enger Abstimmung mit den Fachbehörden des Naturschutzes zu planen und durchzuführen.