Ratzinger Platz München

Bauherr / Auftraggeber:
Landeshauptstadt München

Leistungsprogramm:
Internationaler städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb 1. Preis,
Städtebauliche Vorstudie, Bebauungs- und Grünordnungsplan

Planungspartner:
Martin Gebhardt, Architekt und Stadtplaner

1 2

Auf Grund der Forderung nach einem Ort der Identifikation für den Stadtteil soll der Ratzingerplatz zugunsten einer grosszügigen, städtischen Promenade aufgelöst werden. Dadurch entsteht Raum für ein straff geschwungenes Bebauungsband mit hoher Nutzungsdichte. Als eigentliche Mitte des Stadtteils soll ein neuer Park entstehen, der Zeppelin-Park. Dieser kann alle typischen Grünflächenfunktionen aufnehmen. Die Zeppelinhalle rückt dabei in das Zentrum  eines öffentlichen Raumes von hoher Attraktivität.